Ein Jahr Grotemeyer-Lounge im 1648

Eigentlich hätten wir in dieser Woche ein wenig feiern wollen! Vor knapp einem Jahr haben wir unsere Grotemeyer-Lounge in der 12. Etage offiziell eröffnet und viele von Ihnen haben sich seitdem an den leckeren Kuchen nach Grotemeyer-Art erfreut.

 

169 Jahre Grotemeyer – Das Buch

Die beliebten Rezepte aus 169 Jahren Kaffeehaus-Tradition dürfen bei uns im 1648 weiterleben. Wer die leckeren Plätzchen, Kuchen und Torten selbst nachbacken möchte, kann in dem 2019 veröffentlichtem Grotemeyer-Buch schmökern. 25 Originalrezepte voll feinster Konditoren-Raffinesse sind im Buch zu finden.

Die Geburtstagsfeier im 1648 muss also leider in diesem Jahr ausfallen. Das heißt für Sie: Zu Hause selber backen ist angesagt. Dazu haben die Autoren des Grotemeyer-Buches eine kleine Überraschung ausgepackt: Ab sofort kann das Rezept „Grotemeyers ‚weltbestes‘ gefülltes Teegebäck“ kostenlos von der Website des Buches runterladen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und hoffen sehr, dass wir uns bald wieder im 1648 sehen können.

Bleiben Sie gesund!

 

 

 

Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel bei der Lounge-Eröffnung im 1648 mit Norbert Mussenbrock, Geschäftsführer der Alexianer Werkstätten. Foto vom November 2019.

Dr. Gabriele Kahlert-Dunkel zusammen mit den Service-Kräften Stefanie Feldhues (hinten) und Nesrin Yasemin, welche bereits im Cafe Grotemeyer gearbeitet haben. Foto vom November 2019.

Eröffnung der Grotemeyer-Lounge im 1648 und Buch-Präsentation im November 2019.

Teegebäck nach Grotemeyer-Art.