Feinster Jazz trifft auf romantischen Soul.

Zwei musikalische Weltbürger, Daniel Roth und Noelia Tomassi, waren am 22. November zu Gast im Café 1648 im Stadthaus 1 und bescherten den anwesenden Gästen einen außergewöhnlichen Abend.

Der New Yorker Pianist Roth hat bereits mit vielen Jazzgrößen weltweit gespielt. Die Argentinierin Noelia Tomassi startete ihre Karriere bereits mit sieben Jahren mit einer Gesangsausbildung in Buenos Aires. Die hinreißende Sängerin brillierte mit einem warmen Klangteppich und zeigte dabei vielfältige Interpretationen von Balladen, Latinjazz, Blackmusic- und Popsongs.

Der nächste musikalische Abend im 1648 findet am 7. März 2020 statt. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.

 

Hier können Sie (Bild-) Material zu den Künstlern herunterladen.