Bis das Blut gefriert (AUSVERKAUFT!)

Grusel-Geschichten von MORD und WAHNSINN.
 Aus KLASSIK und MODERNE.
 Mit Klavierbegleitung.

 

Das 1648 freut sich auf Christoph Tiemann und seine schaurige Lese-Reihe „Bis das Blut gefriert“. Der Abend ist eine Einladung zu einer schaurigen Reise durch die düsteren Welten der Literatur. Mit Leichtigkeit springt der Schauspieler von einer Rolle in die Nächste: er haucht schizophrenen Mördern neues Leben ein, lässt mysteriöse Gestalten diabolisch kichern und lockt mit der säuselnden Stimme einer englischen Landlady junge Männer ins Verderben. Gehüllt in unbehagliches Licht und atmosphärisches Pianospiel erschafft Tiemann mit den brutal ausgewählten Texten ein „Ein-Mann-Kino für die Ohren“.

Bis das Blut gefriert – Christoph Tiemann
Donnerstag, 8. Oktober 2020
Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19:30 Uhr

Eintritt: 35 EUR, Vorverkauf im 1648
Preis inkl. Fingerfood-Buffet

Haben Sie dazu Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Tel. ‪0251 68604-1648 oder ‪1648@alexianer.de